Hintergrund

Das Geschehen im Malort Westbahnstraße orientiert sich an den
Erkenntnissen von Arno Stern. In den 1950-er Jahren richtete Arno Stern
seinen ersten Malort namens“L’Académie du Jeudi” (Donnerstagsakademie)
in Paris ein. Da der Donnerstag damals in Frankreich schulfrei war, kamen
bis zu 150 Kinder pro Woche in den Malort.
Die Formulation
Bei der Fülle an Bildern entdeckte Arno Stern, dass alle Kinder die gleichen
Dinge auf ähnliche Art malten. So begann er in den 60er Jahren, seine These
der “Formulation” zu entwickeln. Damit bezeichnet er eine Art Bildsprache,
die jedem innewohnt. Er geht davon aus, dass jeder Mensch unabhängig
von Kultur, Bildung und Geschichte ein Reservoir von Zeichen und Figuren in
sich trägt.

malort_paris_heute

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

links
http://arnostern.com/

Filme
http://www.alphabet-film.com

Texte
Artikel Arno Stern Spiegel 2.6.2008
Malort-Artikel Maxima April 2010 2x

weitere Malorte in Wien
www.malort-wien.at (1160)
www.mal-spiel.at  (1030)
http://www.der-mal-ort.at (Malprojekt in Kindergärten und Schulen)

 

Advertisements